Verkehrsunfall – eingeklemmte Person(en)

Datum: 16. Januar 2021 um 23:38
Einsatzart: Hilfeleistung-VU
Einsatzort: Cappel
Einheiten und Fahrzeuge:

  • FF Dorum: TLF 16/25, GW-L
  • FF Cappel
  • FF Deichsende
  • FF Nordholz
  • Rettungsdienst
  • Polizei


Einsatzbericht:

Bei den Vorbereitungen zum Multicoptereinsatz alarmierte uns die Leitstelle Bremerhaven zu unserem 3. Einsatz. In der Alarmierung hieß es Verkehrsunfall – eingeklemmte Person, Fahrzeug im Graben!

Unverzüglich besetzten die verblieben Kameraden die Einsatzfahrzeuge und verlegten unter Sondersignal in den Verantwortungsbereich zu unseren Nachbarn nach Cappel. Dort war eine Fahrzeugführerin beim Ausweichen eines Tieres von der Fahrbahn abgekommen und mit Bäumen kollidiert, wobei das Fahrzeug in den Graben geschleudert wurde. Durch einen glücklichen Zufall befuhr ein weiteres Fahrzeug den Cappeler Niederstrich und wurde durch das Hupen der Verunfallten auf die Situation aufmerksam und informierte korrekterweise sofort den Notruf. Hier danken wir dem Bürger für sein vorbildliches Handeln!

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle und einer Erkundung und Lagebesprechung stellte sich heraus, dass die Person bereits befreit und der Einsatz der hydraulischen Rettungssätze von uns und der Ortsfeuwehr Deichsende nicht mehr von Nöten war. Die Cappeler Kameraden sicherten unterdes die Einsatzstelle ab.

Der Rettungsdienst übernahm die, zum Glück nur leichtverletzte, Patientin und verbrachte sie ins Krankenhaus zur weiteren, medizinischen Versorgung und wir konnten die Einsatzstelle Richtung Dorum verlassen. Einsatzmittel- und -kräfte wurden im Feuerwehr-Gerätehaus gem. der Standardeinsatzregel (SER) Einsatzstellenhygiene gereinigt und desinfiziert.

Es entstand leichter Personen- und erheblicher Sachschaden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68437/4813961

https://www.nord24.de/landkreis-cuxhaven/Bei-Dorum-Frau-21-landet-mit-Auto-in-Graben-53977.html